Kühl- Gefrierkombination als Alternative zum Gefrierschrank?

Ist eine Kühl Gefrierkombination eine echte Alternative zum Gefrierschrank?

Oftmals hört man davon, dass nicht mehr zu zwei separaten Kühlgeräten gegriffen wird, sondern der Kühl- und Gefrierschrank in einem Gerät kombiniert wird. In einer sogenannten Kühl Gefrierkombination. Doch was hat es mit den Kombigeräten auf sich und sind diese Modelle eine echte Alternative zum Gefrierschrank? – Das klären wir im folgenden Artikel.

Die verschiedenen Kühl Gefrierkombination Bauformen

Zunächst muss man sich einmal die verschiedenen Kühl Gefrierkombinationen im Überblick ansehen. Die klassische Aufteilung ist die, dass sich das Gefrierfach unterhalb des Kühlfachs befindet – doch es gibt noch weitere Bauformen.

So kann man beispielsweise auch zu einem Side by Side Modell greifen. Hier sind die Fächer nicht mehr horizontal, sondern vertikal voneinander getrennt. Das Kühlfach befindet sich links. Das Gefrierfach rechts. Hinzu kommt, dass diese Modelle meist zahlreiche Ausstattungsextras aufweisen, so dass ein integrierter Eiswürfelspender schon fast vorausgesetzt werden kann.

Neben den klassischen und den Side by Side Modellen gibt es aber auch noch die sogenannten French Door Modelle. Hier wurden die beiden vorigen Bauformen kombiniert, sodass sich das Kühlfach wieder oberhalb des Gefrierfachs befindet. Allerdings lässt sich der Kühlteil über eine große Doppeltür und das Gefrierfach per Schubladen öffnen.

Auf www.kuehlgefrierkombination-test.com wurde sich ausschließlich mit diesem Thema  auseinandergesetzt, weshalb Sie dort sehr gut beraten werden, wenn es um die Frage nach der richtigen Kühl Gefrierkombination geht.

Kühl Gefrierkombination = echte Alternative?

Doch nun zur Frage, ob eine Kombination wirklich eine Alternative zum Gefrierschrank ist.

Folgendes sollte zunächst einmal festgehalten werden: Sowohl Kühl Gefrierkombinationen, als auch Gefrierschränke haben Ihre Daseinsberechtigung!

Gute Kühl Gefrierkombinationen gibt es bereits ab rund 450€ zu kaufen. Da Sie mit einem solchen Gerät Ihre Lebensmittel sowohl kühlen, als auch einfrieren können, benötigen Sie nicht mehr unbedingt ein separates Gerät, wodurch Sie bei der Anschaffung Geld sparen können.

Dennoch:

Es gibt auf dem Markt auch Kühl Gefrierkombinationen, welche sich im Hochpreissegment ansiedeln lassen und bis zu 1.500+€ kosten.

Ein Nachteil von Kühl Gefrierkombinationen ist, dass im Falle eines Defekts vermutlich das komplette Gerät abgestellt oder sogar repariert werden muss. Dadurch müssen Sie unter Umständen für eine kurze Zeit sowohl auf den Kühl- als auch auf den Gefrierschrank verzichten.

Im Punkt „Energieverbrauch“ können sowohl gute Gefrierschränke, als auch gute Kühl Gefrierkombinationen überzeugen.

Wichtig:

Achten Sie beim Kauf allerdings auf jeden Fall auf eine möglichst hohe Energieeffizienzklasse (mindestens A+).

Im Sortiment der Kühl Gefrierkombinationen gibt es sowohl kleine, als auch gigantische Modelle – wie es bei den Gefrierschränken eben auch der Fall ist. Deshalb werden Sie sowohl bei den Kombigeräten, als auch bei den Gefrierschränken das passende Modell finden.

Fazit

Schlussendlich lässt sich festhalten, dass Kühl Gefrierkombinationen definitiv als Alternative zum Gefrierschrank angesehen werden können. Dennoch liegt die Wahl ausschließlich bei Ihnen.

Wir können Ihnen allerdings mit gutem Gewissen folgendes sagen:

Sie machen weder mit einer Kühl Gefrierkombination, noch mit einem Gefrierschrank etwas falsch. Machen Sie sich vor dem Kauf aber in jedem Fall mit dem jeweiligen Gerät vertraut und achten Sie auf die wichtigsten Kaufkriterien.

► Hier gelangen Sie zurück zur Startseite von besserwohntipps.de

Kategorien Haus

Lass eine Antwort da

Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.