Schließzylinder wecheln einfach und schnell – mit Video

Wie man einen Schließzylinder einfach wechseln kann

Schließzylinder austauschenWenn man einen Schließzylinder wechseln möchte, muss man eigentlich keinen Schlosser bestellen. Auch ohne handwerkliches Geschick ist dieses ohne weiteres möglich. Man benötigt nur einen Schraubendreher. Wenn man keinen besitzt, funktioniert zur Not auch die Spitze eines Buttermessers. Nur wenn man keinen Schlüssel besitzt, benötigt man eine Bohrmaschine.

Es gibt drei wesentliche Gründe ein Zylinderschloss auszubauen:

Grund 1: Das alte Schloss funktioniert nicht mehr richtig. Es lässt sich nur schwer drehen, man muss am Schlüssel ruckeln usw. Da macht es Sinn den Schließzylinder auszutauschen, bevor man nachts vor einem blockierten Türschloss steht.

Grund 2: Man möchte Personen, welche im Besitz eines Schlüssels sind, aussperren. Hierfür kann es viele Gründe geben.

Grund 3: Sie möchten den Schließzylinder austauschen um Ihre Privatsphäre als Mieter zu schützen. Der Grund hierfür muss nicht immer sein, dass man dem Vermieter misstraut. Man weiß schließlich nicht wer vorher in der Wohnung gelebt hat und ob dieser noch einen Schlüssel besitzt.

Wie kann man ein Zylinderschloss ausbauen?

Achtung: Wenn Sie mit dieser Methode den Zylinder wechseln möchten, müssen Sie einen passenden Schlüssel für das alte Schloss besitzen!

Schritt 1: Entfernen Sie die Türgriffe und die Türbeschläge beidseitig. Die Türgriffe kann man entfernen, indem man den Splint, welcher auf einer Seite der Tür im Griff steckt, entfernt. Die Türbeschläge kann man einfach abschrauben.

Schritt 2: Entfernen Sie die Schraube, welche den Zylinder im Schloss fixiert. Dies ist in der Regel die erste Schraube unter dem Schließ-Riegel. Meistens ist es auch die Schraube mit dem größten Kopf. Dann ist der Zylinder beweglich.

Schritt 3: Stecken Sie den Schlüssel in das Schloss und drehen Sie ihn nach rechts. Wenn Sie die richtige Position erreicht haben, können Sie den Schließzylinder herausziehen. Es macht keinen Sinn zu versuchen mit dem Hammer nachzuhelfen. Nur Geduld!

Schritt 4: Stecken Sie den Schlüssel in den neuen Schließzylinder und fügen Sie diesen auf demselben Weg wieder ein. Die lange Fixierungsschraube wieder herein schrauben und schon sind Sie fertig.

Schließzylinder wechseln, wenn man keinen Schlüssel zur Hand hat:

Schritt 1: Nehmen Sie eine Bohrmaschine zur Hand. Bohren Sie mit einem kleinen Bohrer, 3mm, durch das Schloss. Wenn Sie durch sind, nehmen Sie einen 4mm-Bohrer und erweitern das Loch. Anschließend nehmen Sie einen 4,8er.

Schritt 2: Lösen Sie die Schraube, welche den Schließzylinder fixiert.

Schritt 3: Sie können den Türzylinder wechseln, indem Sie den alten entfernen und den neuen einfügen, wie oben beschrieben.

► Zur Besserwohntipps Startseite

 

Kategorien Haus,Sicherheit

Lass eine Antwort da

Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.